Sanierung Sprunghalle Wassersportzentrum Uni Leipzig - Verzug

Liebe Mitglieder,
anbei eine wichtige Information der Uni Leipzig.
"Werte Nutzer der Sprunghalle, liebe Sportfreunde, wie bereits in meiner Vorinformation mitgeteilt, wird sich leider die Bauzeit in der Sprunghalle verlängern. Nach einer Überarbeitung des Bauablaufplanes, rechnen nun damit, dass wir die Sprunghalle ab 17. Juni 2019 wieder zur Verfügung haben. Damit die Gründe für die Verzögerung ersichtlich sind, habe ich die offizielle Mitteilung des Staatsbetriebes Sächsisches Immobilien- und Baumanagement beigefügt. Ich bedauere den Bauverzug sehr und möchte versichern, dass uns die Einschränkungen und Mehrbelastungen für die Nutzer bekannt sind und wir uns intensiv für die Einhaltung des neuen Zeitplanes einsetzen. Es sei aber auch erwähnt, dass der beschriebene zusätzliche Bauaufwand n. u. A. erst im Zuge der Abbrucharbeiten erkennbar wurde und daher die Verzögerung im Bauablauf leider nicht planbar war.

Mit sportlichen Grüßen
Guido Baumgarten
Leiter Betreibung Wassersportzentrum"
Wir bitte um Ihr Verständnis. Für Rückfragen können Sie sich gern zu den Bürozeiten an die Geschäftsstelle wenden.
i.A. des Vorstandes RSL Geschäftsstelle